Auszeit?
Auszeit beenden

Kontakt Klinikseelsorge Hochtaunus Kliniken

Links

www.klinikseelsorge-ekhn.de
Auf dieser Homepage können Menschen für die Hochtaunus Kliniken (sowie für andere Kliniken im Bereich der evangelischen Landeskirche) die entsprechenden Seelsorger finden.

www.hochtaunus-kliniken.de
Website der Hochtaunus Kliniken

Aufgaben Kinikseelsorge

Als Pfarrerinnen in der Krankenhausseelsorge besuchen wir die Patientinnen und Patienten. Wir haben Zeit für Gespräche, Begegnung, Begleitung und, wenn dieser Wunsch besteht, für ein gemeinsames Gebet.

Der Klinikaufenthalt wirft Fragen auf, führt an die Grenzen der körperlichen und seelischen Belastbarkeit. In dieser Zeit begleiten wir Kranke, sind aber genauso da für ihre Angehörigen, Freundinnen und Freunde.

In unserem Dienst in der Klinik begleiten wir Sterbende und ihre trauernden Angehörigen.
Wir bieten sonntags in der Kapelle des Krankenhauses Gottesdienste und Abendmahlsfeiern an, die in besonderer Weise Menschen stärken und ermutigen wollen.

Darüber hinaus sind wir auch für die Mitarbeitenden im Krankenhaus als Seelsorgerinnen da: viele Herausforderungen des Berufs und in den persönlichen Begegnungen müssen verkraftet werden, und es tut gut, darüber in vertrautem Raum sprechen zu können.

Innerhalb der Klinik beteiligen wir uns an der Reflexion der Arbeit, die in der Fortbildung der Berufsgruppen stattfindet, dem „Ethik-Komitee an den Hochtaunuskliniken“ und sind in Kontakt mit der Krankenpflegeschule, insbesondere wenn es um Fragen wie Leiden, Krankheit, Sterben, religiöse Bedürfnisse von Kranken und würdevolle Behandlung und Heilung geht.

Gottesdienste

Die evangelischen Gottesdienste finden sonntäglich um 10 Uhr in der Kapelle der Klinik im Wechsel mit der katholischen Gemeinde statt.

Mehrmals im Jahr feiern wir gemeinsam mit der katholischen Gemeinde einen ökumenischen Gottesdienst, zu dem durch gesonderte Aushänge eingeladen wird.

Die Kapelle ist immer geöffnet für alle, die einen Ort der Stille suchen, ein Gebet sprechen wollen oder sich für kurze Zeit zurückziehen möchten.

Ein Fürbitt-Gebetbuch liegt bereit, in das Sie Ihre Anliegen schreiben können: sonntags im Gottesdienst werden diese im gemeinsamen Gebet mit aufgenommen.