Auszeit?
Auszeit beenden
Kalender: Erwachseneclose  [close]
Was tun bei seelischen und psychischen Krisen bei Kindern und Jugendlichen?
29.10.2019 19:30
Neu-Anspach

Informationsabend: „Junge Seelen schützen - Was tun bei seelischen und psychischen Krisen bei Kindern und Jugendlichen?“
Dienstag 29.10.2019 um 19:30 Uhr in der Aula der Adolf-Reichwein-Schule
Wiesenau 30, 61627 Neu-Anspach


Für alle Interessierten: Eltern, Großeltern, Schüler ab der 8. Klasse, Lehrer, Erzieher, Kinder- und Jugend-Trainer - für alle, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben.

Eine Krise !!??! Bei meinem Kind …. Hoffentlich nicht! … und wenn doch?

Alkohol, Computersucht, Drogen, Mobbing, Ängste, Selbstverletzung, Essstörungen Depressionen, Suizidgedanken

Bei meinem Kind? Hoffentlich nicht! Und wenn doch?

Kriegen wir das als Eltern überhaupt mit, wenn unser Kind in einer seelischen oder psychischen Krise steckt? Was sind Warnsignale? Ist unser Kind dann noch für uns erreichbar? Wie können wir ihm/ ihr dann helfen? Wo findet unser Kind Hilfe? Wo finden wir als Eltern Hilfe? Und kann man vielleicht auch vorbeugen? Wie kann man die psychische und seelische Gesundheit stärken? Was können wir Eltern und unser Kind tun?
Das sind viele Fragen, Sorgen und große Ängste von uns Eltern, wenn es um die seelische Gesundheit unseres Kindes geht. Um diese abzubauen und Zuversicht aufzubauen sowie Lösungswege aufzuzeigen, informieren wir, die Initiative "Gemeinsam stark", mit dem psychosozialen Verein "Perspektiven e.V." (www.perspektivenev.de), im Rahmen einer Informationsveranstaltung über das Thema: "Junge Seelen schützen - was tun bei seelischen und psychischen Krisen bei Kindern und Jugendlichen?"

Es gibt Infos zu Krisen, Warnsignalen, Lösungsansätzen und Hilfsangeboten sowie Zeit für Fragen an die Fachleute.
Wir stellen den "regionalen Krisenauswegweiser" vor. Dieser wird alle wichtigen Kontakte wie zentrale Hilfsangebote wie die „Nummer gegen Kummer“ enthalten aber insbesondere auch Kontakte von Menschen in unserer direkten Umgebung in Schule, Jugendpflege und Kirche, die im Krisenfall und auch schon vorher helfen können. Wir wollen zeigen: „Im Fall einer Krise bin ich nicht allein! Darüber sprechen hilft.“ und „Ich finde Hilfe in meiner direkten Umgebung.“

Die Referenten sind die Projektkoordinatoren des Präventionsprojektes "Verrückt? Na und!" Beatrice Hasselbach und Cornelia von Gerlach.
Außerdem werden die regionalen Ansprechpartner aus Kirche, Schule und Jugendpflege vor Ort sein, um sich vorzustellen und über ihr Hilfsangebot zu informieren.
Wir freuen uns auf zahlreiche interessierte Besucher. Bitte geben Sie gerne die Info weiter an alle, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben: Eltern, Großeltern, Lehrer, Erzieher, Trainer von Jugendmannschaften …


Info zur Initative
"Gemeinsam stark in Neu-Anspach für unsere Kinder gegen Sucht und Gewalt" ist eine Initiative von Eltern, Erziehern, Lehrern und der Jugendpflege Neu-Anspach. Gemeinsam wünschen wir uns, dass unsere Kinder in Neu-Anspach zu glücklichen, starken, selbstbewussten und verantwortungsvollen Menschen heranwachsen. Dabei möchten wir sie von Herzen unterstützen. Um uns Eltern dazu in die Lage zu versetzen, informieren wir regelmäßig über Themen wie Medienerziehung, Gewaltprävention, Mobbing, Grenzen setzen etc.


Kontakt:
Bei Fragen und Anmerkungen nehmen Sie gerne mit mir Kontakt auf
Christina Hegerding
für die Initiative „Gemeinsam stark“
mobil: 0160 612 6211
gemeinsam-stark-fuer-neu-anspach (at) gmx (dot) de

Erwachsene

   
Nach Veranstaltungsort gruppieren
Datum Suchergebnisse
09.10.2019 Literarisch-musikalischer Abend: "Auf Reisen"
Wicker-Klinik Bad Homburg, Kaiser-Friedrich-Promenade 47-49, Foyer
17.10.2019 Täglich JÜNGER werden - Impulse 2019 in Wehrheim mit Rainer Geiss
Evangelisches Gemeindehaus, Oranienstraße 8a, Wehrheim
23.10.2019 Literarisch-musikalischer Abend: "Wunder über Wunder"
Wicker-Klinik Bad Homburg, Kaiser-Friedrich-Promenade 47-49, Foyer
29.10.2019 Was tun bei seelischen und psychischen Krisen bei Kindern und Jugendlichen?
Neu-Anspach