Geistliche Impulse
Die Herrnhuter Tageslosung

Konkrete Ideen sammeln wir hier:

Die Sammlung wird nach und nach wachsen. Sehr gerne auch mit Ihrer Hilfe! Wenn Sie Ideen haben, schreiben Sie uns!

Kontakt: jens.meier (at) ekhn (dot) de

- Feldweihnacht: Ein Obstwagen dient als Bühne, auf dem ein Jugendgottesdienst stattfindet.

- Kerzenprozession durch den Ort

- Feldweihnacht: Weihnachtsgeschichte wird mit der heimatlichen Landschaft verknüpft

- Gottesdienst / Andacht im Wald

- Gottesdienst auf einem Fußballplatz (dort ist die gesamte Logistik bereits vorhanden)

- Prozessiongottesdienst durch den Ort. Die Menschen nehmen von ihren Fenstern aus teil.

- Weihnachtsgottesdienst in Form eines Spaziergangs

- Weihnachts-Präsenz im öffentlichen Raum: schön erleuchtete, offene Kirchen, Krippen, Glocken, Licht, Posaunenchöre, Grußkarten zum Mitnehmen

- "Weihnachten im Vorgarten": Menschen stellen Krippen raus

"Weihnachten im Vorgarten" – eine kleine Krippenausstellung, privat organisiert

In manchen Straßen gibt es die Tradition, an Weihnachten gemeinsam mit der Nachbarschaft Weihnachtslieder zu singen. Es könnte ja sein, dass das Singen draußen schwierig wird, wegen der Abstandsregeln, aber „schön wäre es vielleicht auch“, sagte eine Frau, die von dieser Tradition in ihrer Nachbarschaft erzählte, „wenn die Anwohner vielleicht ihre Krippe in ausstellen könnten und man vorbeigehen sich alle anschauen könnte.
Hinweise zum Singen draußen in Coronazeiten, zusammengestellt vom Zentrum Verkündigung der ekhn, finden Sie hier ...

„Weihnachten in den Fenstern“

Eine Weihnachtsstraße, mit geschmückten Fenstern? Vielleicht gibt es ein verbindendes Symbol, einen besonderen Stern oder es entsteht Gemeinsames durch einen Hashtag #Weihnachteninunsererstrasse
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ja, ich akzeptiere