Geistliche Impulse
Die Herrnhuter Tageslosung
Link senden
E-Mail an:
E-Mail von:
Versandform:  Html-Format   reiner Text
Ihr Kommentar:
(maximal 300 Zeichen)

Bad Homburg, 09.09.2020 14:10 Uhr

Evangelisches Dekanat Hochtaunus - Newsletter 8_2020

In dieser Ausgabe finden Sie folgende Themen

  • Was hilft gegen Angst?
  • Radioandacht: „Alle Achtung – wie einer zu Ansehen kommt“
  • Spendenrekord: Brot für die Welt knackt in Hessen-Nassau Fünf-Millionen-Euro-Grenze
  • Bach Orgelvesper: Virtuose Orgelklänge und bezaubernde Choralmelodien
  • Interkulturelle Woche Hochtaunus 2020 mit Kreativwettbewerb
  • Virtuose Instrumentalmusik des Frühbarock in der Erlöserkirche Bad Homburg
  • Evangelische Kirche läutet „digitalen Herbst“ ein

Was hilft gegen Angst?

Andacht von Claudia Biester (stellv. Dekanin Dekanat Hochtaunus)
Was hilft gegen Angst? Wenn man bei Kindern eine Umfrage macht, bekommt man klare Antworten: „Mama und Papa“; „mein Kuscheltier“; „Licht anmachen“; „unser Hund“; „bei meiner Schwester im Zimmer schlafen“. Kinder und Erwachsene wissen: Angst haben ist schlimm. Herzklopfen, Schweißausbrüche und Enge, Unsicherheit. Weiter lesen ...

Radioandacht: „Alle Achtung – wie einer zu Ansehen kommt“

„Alle Achtung – wie einer zu Ansehen kommt“ ist der Titel der Radioandacht von Dekan Michael Tönges-Braungart, die am kommenden Sonntag (13. September) in der hr2 Sendung „Morgenfeier“ um 7.30 Uhr zu hören ist.
„Euch zeig ich es“, dachte der kleine Zöllner Zachäus. Als Kind schon nicht der Größte, stand er meistens in der letzten Reihe. Es fehlte an Respekt und Aufmerksamkeit, an Achtung. Als Zöllner erwarb er sich Macht und Reichtum – Achtung und Ansehen blieben ihm trotzdem verwehrt. Und noch etwas blieb wie früher: die Scham.

Spendenrekord: Brot für die Welt knackt in Hessen-Nassau Fünf-Millionen-Euro-Grenze

Erstmals hat Brot für die Welt im Bereich der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) mehr als fünf Millionen Euro an Spenden gesammelt. Im vergangenen Jahr erhielt die evangelische Hilfsorganisation genau 5.075.337 Euro aus dem hessen-nassauischen Kirchengebiet. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein deutliches Plus in Höhe von 347.912 Euro (8 Prozent). Allein die Kollekten aus den Erntedank- und Heiligabendgottesdiensten betrugen 1.702.445 Euro. Weiter lesen ...

Bach Orgelvesper: Virtuose Orgelklänge und bezaubernde Choralmelodien

Virtuose Orgelklänge und bezaubernde Choralmelodien erklingen am 13. September von 17 bis 18 Uhr in der Evangelischen Christuskirche Oberursel. Mit der Fantasie in G, BWV 572 (Pièce d’orgue) präsentiert der junge Organist Philipp Schreck im dritten Teil seiner Bach-Reihe mit Johann Sebastian Bachs Orgelgesamtwerk wiederum eines der bekanntesten und meistgespielten Orgelwerke des barocken Meisters.

Interkulturelle Woche Hochtaunus 2020 mit Kreativwettbewerb

Auch im Jahr 2020 werden die Interkulturellen Wochen im Hochtaunuskreis stattfinden. Aufgrund der Covid-19-Pandemie jedoch als Online-Kreativwettbewerb .
Unter dem Motto „RESTART!“ rufen die Initiator*innen dazu auf, Beiträge zu folgendem Thema einzureichen: "Die Covid-19-Pandemie hat uns die Möglichkeit gegeben, nochmal ganz anders auf uns und unsere Gesellschaft zu schauen. Die Frage ist nun, welche Schlüsse ziehen wir daraus? Wie wollen wir künftig als Gemeinschaft zusammenleben? Welche Ideen, Visionen oder vielleicht konkreten Pläne haben wir dazu?"

Virtuose Instrumentalmusik des Frühbarock in der Erlöserkirche Bad Homburg

Das von vielen Konzerten mit dem Bachchor in Bad Homburg wohlbekannte Ensemble L‘arpa festante kommt am 27.9.2020 um 17.00 Uhr in einer kleinen Consort-Besetzung in die Erlöserkirche. Im Gepäck haben die fünf Musiker Highlights der Ensemblemusik des 17. Jahrhunderts wie z.B. die in der Musikliteratur einzigartige Partita c-Moll für zwei Viola d‘amore und basso continuo von Heinrich Ignaz Franz Biber. In diesem Werk reizt der Komponist die speziellen Klangfarben und technischen Möglichkeiten dieser besonderen Instrumente wie kein anderer aus.

Evangelische Kirche läutet „digitalen Herbst“ ein

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) läutet einen „digitalen Herbst“ ein. Insgesamt drei große Online-Veranstaltungen sollen ab September neue Erfahrungen bündeln und Impulse für die praktische Arbeit geben. Ein Barcamp zum Thema Bildung, ein weiteres Angebot für Pfarrerinnen und Pfarrer sowie ein abschließender großer „Digitaltag“ für alle stehen im Mittelpunkt der kommenden Wochen. Die Coronakrise hatte seit dem Frühjahr auch in der evangelischen Kirche einen enormen digitalen Schub ausgelöst.
   
Bad Homburg, 09.09.2020 14:10 Uhr

Evangelisches Dekanat Hochtaunus - Newsletter 8_2020

Andacht von Claudia Biester (stellv. Dekanin Dekanat Hochtaunus) Was hilft gegen Angst? Wenn man bei Kindern eine Umfrage macht, bekommt man klare Antworten: „Mama und Papa“; „mein Kuscheltier“; „Licht ...

Dekanat Bad Homburg Evangelisches Dekanat Hochtaunus, Dekanat Bad Homburg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ja, ich akzeptiere