Geistliche Impulse
Die Herrnhuter Tageslosung
Bad Homburg, 13.03.2020 12:17 Uhr

Evangelisches Dekanat Hochtaunus - Newsletter 2_2020

In dieser Ausgabe finden Sie folgende Themen

  • Dringende Handlungsempfehlungen zum Corona Virus der EKHN (13.3.20)
  • Evangelische Kirche in Hochtaunus: Zukunftsperspektiven und Kooperation
  • Absage Gottesdienste
  • "Adieu Arnoldshain - Swagat Indien!"
  • Pfarrer Andreas Hannemann: Teamplayer mit Humor
  • 14-jähriger aus Neu-Anspach gewinnt Videopreis der Evangelischen Kirche
  • Norderney Sommerfahrt: Wellen, Strand und Ponys
  • 7 Wochen ohne Pessimismus

Dringende Handlungsempfehlungen zum Corona Virus der EKHN (13.3.20)

Die weitere Ausbreitung des Corona-Virus ist eine schwerwiegende Bedrohung. Es ist mittlerweile sehr deutlich, dass es nicht nur darum geht, Einzelne zu schützen. Gemeinsam müssen wir alles tun, um eine Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Das ist nötig, um eine ausreichende Versorgung für alle Erkrankten zu gewährleisten. Deshalb muss alles getan werden, um Situationen zu vermeiden, die Infektionen begünstigen. Das Virus kann sich vor allem dann weiter verbreiten, wenn viele Menschen zusammenkommen. Da wir als Kirche immer wieder Menschen in Gottesdiensten, Veranstaltungen und in unserer täglichen Arbeit zusammenführen, haben wir eine große Mitverantwortung. Mit unserer Botschaft ist der Anspruch verbunden, gerade diejenigen zu schützen, die besonders gefährdet sind. Das sind in der gegenwärtigen Bedrohung Menschen mit Vorerkrankungen und alte Menschen, aber selbstverständlich auch alle anderen.

Bitte lesen Sie die komplette Handlungsempfehlung im angefügten pdf-Dokument ...
20-03-13-handlungsempfehlungen-corona-virus-ekhn.pdf (496,18 KB)

Evangelische Kirche in Hochtaunus: Zukunftsperspektiven und Kooperation

Wie die Evangelische Kirche auf die gesellschaftlichen Veränderungen in Bezug auf Kirchenmitgliedschaft und Religiosität reagieren will, war auch Thema auf der Synode des Evangelischen Dekanats Hochtaunus am vergangenen Freitag (28. Februar) in Steinbach. Vor ungefähr 50 Synodalen sagte Präses Peter Vollrath-Kühne: „Ich nehme im Dekanat derzeit auf vielen Handlungsebenen die Motivation wahr, Veränderungen nicht zu erleiden, sondern Zukunft aktiv mitgestalten zu wollen“. Dem entspreche auch das vom Pfarrkonvent gewählte Jahresthema „Zukunftsperspektiven und Kooperation“.
Weiter lesen ...

Absage Gottesdienste

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus müssen leider zwei Gottesdienste in Oberursel abgesagt werden: Der Gottesdienst anlässlich der Ordination von Stefanie Eberhard in der Heilig-Geist-Kirche (Sa., 14.3., 18 Uhr) und der Gottesdienst zur Verabschiedung von Pfarrerin Constanze Adam-Mikosek, in der Kreuzkirche (So., 15.3., 10.30 Uhr). Diese Entscheidung hat das Evangelische Dekanat Hochtaunus getroffen, da bei beiden Gottesdiensten mit einer großen Teilnehmerzahl aus der gesamten Region zu rechnen ist. So würden bei den abgesagten Gottesdiensten vorwiegend ältere Menschen mit unbekannter Herkunft und Gesundheitszustand in überfüllten Kirchen auf engstem Raum zusammentreffen.

"Adieu Arnoldshain - Swagat Indien!"

Pfarrer Christoph Wildfang aus Arnoldshain wurde auf Empfehlung der ekd am 16.2. von der Gemeindeversammlung der "Deutschen Protestantischen Kirche Nordindien" (DPKN) einstimmig als neuer ekd-Auslandspfarrer gewählt. Er tritt seinen Dienst am 1.8.2020 an. Sein Dienstsitz ist Neu-Delhi / Indien. Es gibt auch Gemeindegruppen und Gottesdienste in Mumbai (Bombay), Pune und Goa, sowie in Kolkata. Das Gebiet der ekd-Kirchengemeinde DPKN umfasst auch Kathmandu (Nepal) und Dhaka (Bangladesch). Christoph Wildfang arbeitet für weitere fünf Monate in Arnoldshain.

Pfarrer Andreas Hannemann: Teamplayer mit Humor

Am 2. Februar wurde er durch Dekan Michael Tönges-Braungart im Rahmen eines Festgottesdienstes in der Erlöserkirche eingeführt: der neue Pfarrer der Erlöserkirchengemeinde, Andreas Hannemann.
„Die Gemeinde hat sich einen kommunikativen Teamplayer gewünscht, der gerne lacht – ich habe noch keinen vom Niederrhein kennengelernt, der keinen Humor hat – denken wir nur an Hanns-Dieter Hüsch, den protestantischen Kabarettisten“, sagte Dekan Michael Tönges-Braungart während des Gottesdienstes. „Und in Ihrer bisherigen Gemeinde haben Sie unter Beweis gestellt, dass Gemeindearbeit nur im Team geht.“

14-jähriger aus Neu-Anspach gewinnt Videopreis der Evangelischen Kirche

Zunächst wollte die Konfigruppe aus Neu-Anspach gemeinsam ein Video für das Klima-Thema beim YoungClip Award einreichen. „Und als das dann nicht geklappt hat, dachte ich mir: dann mache ich eben allein ein Video“, sagt der 14-jährige Nelian Pflug und reichte ein Video zum Weihnachtsthema ein. Und er hat sogar gewonnen! Denn Nelian kennt sich aus mit Videos.

Norderney Sommerfahrt: Wellen, Strand und Ponys

Chillen, schwimmen in der Nordsee, am Strand galoppieren, Surfen lernen: Das verspricht die Sommerfahrt der Evangelischen Jugend Hochtaunus in den Sommerferien 2020 für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren.

7 Wochen ohne Pessimismus

Am Aschermittwoch, dem 26. Februar, beginnt die aktuelle Fastenaktion der evangelischen Kirche "7 Wochen Ohne". Sie steht unter dem Motto „Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus“. Die evangelische Fastenaktion 7 Wochen Ohne widmet sich mit ihrem Motto 2020 derständigen Angst und Sorge, vor allem vor der Zukunft.
   
Bad Homburg, 27.03.2020 16:34 Uhr

Evangelisches Dekanat Hochtaunus - Newsletter 3_2020

Propst Oliver Albrecht dankt über die Sozialen Medien "allen Gemeinden und Pfarrer*innen für ihre kreative Liebe und ansteckende Gesundheit in diesen Zeiten, für Nähe und Solidarität in Zeiten, da wir uns ...
Bad Homburg, 13.03.2020 12:17 Uhr

Evangelisches Dekanat Hochtaunus - Newsletter 2_2020

Die weitere Ausbreitung des Corona-Virus ist eine schwerwiegende Bedrohung. Es ist mittlerweile sehr deutlich, dass es nicht nur darum geht, Einzelne zu schützen. Gemeinsam müssen wir alles tun, um eine Ausbreitung des ...

Dekanat Bad Homburg Evangelisches Dekanat Hochtaunus, Dekanat Bad Homburg