Auszeit?
Auszeit beenden

Aktion „Trauer mit mir“ gestartet

Tod und Trauer gehören zu den bewegendsten Erfahrungen im Leben von Menschen. Trotzdem führen die Themen im öffentlichen Bewusstsein oft ein Schattendasein. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) rückt ... Mehr dazu ...

Klimakrise: Umweltexperte Wolfgang Lucht fordert neue Reformation

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat das Thema Klimawandel in diesem Jahr in den Mittelpunkt ihrer zentralen Reformationsfeier gestellt. Am Donnerstagabend (31. Oktober) forderte der Physiker und ... Mehr dazu ...
Weiter lesen ...close  [close]
Besonders beglückend waren die Zusammenarbeit mit Kantorin Susanne Rohn und die Gestaltung vieler besonderer Musikgottesdienste und Orgelvespern. Ebenso die Zusammenarbeit mit Pfarrer Werner Meuer und der Pfarrei St. Marien. „Ökumene ist in Bad Homburg und der Innenstadt nicht nur ein Arbeitsfeld unter vielen, sondern es ist eigentlich immer mehr selbstverständliche Voraussetzung, um als Christen in der Stadt präsent und vielfältig gemeinsam unterwegs zu sein. Die Voraussetzungen dazu in den beiden Innenstadtkirchen in Bad Homburg sind ganz besonders.
Die städtische Gesellschaft erwartet von uns, dass wir gemeinsam als Christen sichtbar sind,“ ist Bender überzeugt. „Ich bin dankbar für alle, mit denen ich in diesen Jahren zusammenarbeiten durfte, zuerst natürlich mit einem überaus engagierten Kirchenvorstand, der große Aufgaben hervorragend bewältigt.“

Pfarrerin Bender geht auf eigenen Wunsch in den Wartestand, um sich in Ruhe neu zu orientieren. Sie bleibt Pfarrerin der EKHN und kann sich jederzeit auf eine Pfarrstelle der EKHN bewerben.

Pfarrerin Bender wird am 15. Dezember (3. Advent) um 18.00 Uhr von Propst Oliver Albrecht im Gottesdienst in der Erlöserkirche verabschiedet.

Dekanat Bad Homburg Evangelisches Dekanat Hochtaunus, Dekanat Bad Homburg