Auszeit?
Auszeit beenden

Dekanatsjahresempfang: Was die Gesellschaft zusammenhält

„Was hält die Gesellschaft zusammen?“ – mit dieser Frage stellte Präses Peter Vollrath-Kühne das diesjährige Thema auf dem 9. Jahresempfang des Evangelischen Dekanats Hochtaunus im Landratsamt Bad Homburg vor. ... Mehr dazu ...

Geschichte als Geschenk - Sich nicht zersorgen

Es ist nicht einfach, Menschen, die vermeintlich alles haben, etwas zu schenken. Ich bin dazu übergegangen, manchmal eine Geschichte zu schenken. Ich schenke kein Buch. Was natürlich nett wäre. Ich kopiere auch nichts ... Mehr dazu ...

Heute einen Krieg beenden

Wer einen Krieg beenden will, muss ein Zeichen setzen. Er muss seinem Feind die Hände reichen. Nur so kann Frieden einkehren. Durch einen Sieg allein wird ein Krieg nicht wirklich zu Ende geführt. Erst wenn beide – ... Mehr dazu ...

„Anders als die Anderen: Antisemitismus, Islamophobie und andere Ängste“

„Dass das Thema, das wir schon im Frühjahr festgesetzt hatten, kurz vor dem Veranstaltungstermin eine so schreckliche Aktualität bekommen hat, hat uns im Vorbereitungsteam des Gesellschaftspolitischen Forums schwer ... Mehr dazu ...

Workshop: Mein Glaube – Dein Glaube – Unsere Werte?

In einer pluralistischen Gesellschaft sind Werte- und Normdifferenzen Normalität. Gleichwohl ist es nötig, über diese Differenzen in einen fruchtbaren Austausch zu treten. Zugang zu einem Dialog, der auf ein tieferes ... Mehr dazu ...

Advents- und Weihnachtslieder zum Mitsingen

Am 28. November startet wieder der Projektchor „Musaik“. Geplant sind zwei Proben (am 28.11. von 20 bis 22 Uhr und am 1.12. von 16 bis 18.30 Uhr). Beide Proben finden in der Michaelisgemeinde Frankfurt-Berkersheim ... Mehr dazu ...

„YoungClip Award“: Mit Smartphones für Glaubensthemen begeistern

Mit dem „YoungClip Award“, dem neuen Medienprojekt der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), werden Jugendliche im Alter von 13 bis 19 Jahren jetzt zur aktiven Nutzung ihrer Smartphones aufgefordert. Der ... Mehr dazu ...

„Anders als die Anderen: Antisemitismus, Islamophobie und andere Ängste“

„Dass das Thema, das wir schon im Frühjahr festgesetzt hatten, kurz vor dem Veranstaltungstermin eine so schreckliche Aktualität bekommen hat, hat uns im Vorbereitungsteam des Gesellschaftspolitischen Forums schwer ... Mehr dazu ...

Workshop: Mein Glaube – Dein Glaube – Unsere Werte?

In einer pluralistischen Gesellschaft sind Werte- und Normdifferenzen Normalität. Gleichwohl ist es nötig, über diese Differenzen in einen fruchtbaren Austausch zu treten. Zugang zu einem Dialog, der auf ein tieferes ... Mehr dazu ...
Weiter lesen ...close  [close]
Dekan Tönges-Braungart dankte der Mutter von zwei erwachsenen Söhnen auch insbesondere dafür, dass Sie über lange Zeit den Dienst in Ihrer Gemeinde alleine geleistet hatte, da sich die weitere halbe Pfarrstelle nicht besetzen ließ. „In diesen Dank schließe ich Ihre Familie mit ein. Als Familie auf dem Kirchengelände wohnen und leben – und das mit einer Ehefrau und Mutter, die mit Leib und Seele Pfarrerin ist und bei ihrem Dienst nicht auf die Uhr schaut, ja in der Notfallseelsorge auch zu den ungewöhnlichsten Tages- und Nachtzeiten gefragt ist, das ist eine Herausforderung“, betonte Tönges-Braungart. Auch wenn die in Friedrichsdorf aufgewachsene Pfarrerin nun nicht mehr regelmäßig in der Gemeinde und in dem von ihr initiierten „Treffpunkt Aktiv im Norden“ anzutreffen sein wird – ihr Engagement in der Notfallseelsorge wird sie weiterführen.
Bis die 1,5 Pfarrstellen in der Heilig-Geist-Kirchengemeinde wieder besetzt werden können, wird die Vakanzvertretung von Pfarrer Hans-Joachim Wach aus Dreieich übernommen.

Dekanat Bad Homburg Evangelisches Dekanat Hochtaunus, Dekanat Bad Homburg