Auszeit?
Auszeit beenden
Bad Homburg, 15.03.2019 14:46 Uhr

Unter einem Dach: 100 Stimmen singen für die Sanierung der Erlöserkirche

Mit einem großen Benefizkonzert am Sonntag, 31. März 2019 wollen die drei Chöre der Erlöserkirche dazu beitragen, die dringend erforderliche Sanierung des undichten Kirchendachs zu finanzieren – ein Millionenprojekt, das die Gemeinde nicht allein bewältigen kann. Die Zuhörer erwartet ein klang- und stimmgewaltiges Programm, das der Bachchor und der Kammerchor unter der Leitung von Kantorin Susanne Rohn sowie der Gospelchor „PraiSing“ unter der Leitung von Heidrun Steiner gemeinsam gestalten. Begleitet werden sie von Hanno Lotz am Flügel und Burkhard Roggenbuck am Schlagzeug. Das Konzert beginnt um 17 Uhr; Karten für 18 Euro (ermäßigt 15 Euro) gibt es auf der Homepage der Erlöserkirche oder an der Abendkasse.

Die Erlöserkirche ist mit ihren vier Türmen eines der markanten Wahrzeichen Bad Homburgs. Vor zwei Jahren wurden umfangreiche Schäden am Dach des 1908 eingeweihten Gotteshauses entdeckt, dem deshalb nun die aufwendigste Sanierung seiner Geschichte bevorsteht. Mehr als eine Million Euro wird die Reparatur kosten – ein Betrag, der das Budget der Kirchengemeinde bei Weitem übersteigt. „Wir brauchen jetzt die Unterstützung der Bad Homburger und all derer, denen die Erlöserkirche am Herzen liegt“, sagt Kantorin Susanne Rohn. „Unser Benefizkonzert ist zudem eine der vorerst letzten Gelegenheiten, unsere Chöre in der Erlöserkirche zu hören, denn wegen der Bauarbeiten muss die Kirche nach Ostern bis Ende November geschlossen bleiben.“

Für die Spenden ihrer Zuhörer bedanken sich die Sängerinnen und Sänger mit schwungvollen Gospels und klangschönen Vokalwerken aus mehreren Jahrhunderten. Wer das Konzert nicht besuchen kann, die Dachsanierung aber dennoch unterstützen möchte, kann dies auf vielfältige Weise tun. Mehr Informationen dazu gibt es unter www.erloeserkirche-badhomburg.de
teilen
   

Dekanat Bad Homburg Evangelisches Dekanat Hochtaunus, Dekanat Bad Homburg