Geistliche Impulse
Die Herrnhuter Tageslosung
Weiter lesen und spenden ...close  [close]
In einem ersten Schritt haben die beiden Kirchen und Wohlfahrtsverbände die Finanzierung von Gutscheinen durch die Bereitstellung von Geldern aus ihren Mitteln gesichert.

Hilfe in Not: Unterstützung durch Lebensmittelgutscheine
Durch den regelmäßigen persönlichen Kontakt wissen wir, dass die Not unserer Klienten, aber auch vieler Menschen, die Ihren Job verloren haben, deren Aufträge weggebrochen sind oder die durch das Veranstaltungsverbot keine Einnahmen mehr haben, in diesen schwierigen Zeiten umso größer ist.

Im „Dienst am Nächsten“ sind wir trotz allem weiterhin für Sie da! Unter der Rufnummer 06172 59760-0 oder mit einer E-Mail an geschaeftsstelle (at) caritas-hochtaunus (dot) de für die Caritas bzw. Telefon 06172 59766-0 oder mit einer Email an dw (at) diakonie-htk (dot) de für die Diakonie können Sie uns ihre Notsituation kurz schildern. Unsere Mitarbeiter*innen klären mit Ihnen die Einzelheiten zu Versand oder Ausgabe, Personenzahl, Einkaufsort und ggf. weiteren Fragen.

Natürlich unterstützen die Beratungsangebote von Caritas und Diakonie Sie auch weiterhin bei Ihren Anliegen zur Antragsstellung für Sozialleistungen, bei der Suche nach Hilfsangeboten und bei der Kontaktaufnahme zu Behörden. Vereinbaren Sie dazu einfach ein – zurzeit telefonisches – Beratungsgespräch.

Ausführliche Informationen erhalten Sie bei: Eugenie Riffel, Abteilungsleitung, Kinder Familien- und soziale Hilfen, Dorotheenstraße 9-11, 61348 Bad Homburg, Telefon 06172 59760-0, E-Mail: geschäftsstelle (at) caritas-hochtaunus (dot) de.
Stefanie Limberg, Leiterin Diakonisches Werk Hochtaunus, Heuchelheimer Str. 20, 61348 Bad Homburg, Telefon 06172 59766-0, dw (at) diakonie-htk (dot) de